Donnerstag, 10. November 2011

Buchbesprechung: Die Auswahl von Ally Condie

Titel: Die Auswahl
Genre: Kinder & Jugendbuch
Verlag: FischerFJB
ISBN: 978-3-8414-2119-7
Seitenanzahl: 452 Seiten
Preis: 16,95 €
Erschienen: 28.01.2011
Englischer Titel: Matched




Die Auswahl ist der 1 Teil eine Trilogie. Der 2te Teil erscheint im Januar 2012

Mit jeder Minute, die man mit jemandem anderen verbringt, schenkt man ihm einen Teil des eigenen Lebens und nimmt dafür ein Teil von seinem.
Erster Satz:
Jetzt, wo ich herausgefunden habe, wie ich fliegen kann, welche Richtung soll ich da nehmen hinaus in die Nacht? 

Um was geht es?: 
Die 17. jährige Cassie lebt in einer Welt wo alles von vorne bis hinten geplant ist. Was du arbeitest, mit wem du zusammen bist und wann du sterben wirst. Nichts wird dem Zufall überlassen, keiner darf eigene Entscheidungen treffen.
Als endlich der Tag da ist wo sie einem Partner zugeordnet wird, erwartet Cassie eine großer Überraschung. Xander, ihr bester Freund, wird ihr als Perfekter Partner ermittelt. Beide können ihr Glück kaum fassen. Denn das Paare aus dem gleichen Viertel kommen, geschieht fast nie.
Jedes Paar bekommt einen Mikrochip mit, indem alles über seinen Partner dokumentiert ist. Natürlich kennt Cassie jedes Detail von Xander, schließlich sind sie zusammen aufgewachsen. Aber die Neugier siegt und Cassie schaut sich den Mikrochip an.
Doch dann taucht plötzlich das Bild eines anderer junge auf und Cassies Welt gerät in Schwanken. Wie konnte dieser Fehler, in der Welt wo doch alles Perfekt ist, passieren?

Aufmachung des Buches: 
Wenn man das Buch sieht, fällt natürlich gleich das Cover ins Auge. Dies ist wirklich sehr gut gelungen und hat mich sehr neugierig auf das Buch gemacht. Aber es sieht nicht nur gut aus sondern passt auch zum Inhalt des Buches. Gefangen in einer Welt voller Regeln und wo man seinem eigenem Willen nicht nachgehen darf.
Die Schrift ist auch sehr angenehm zu lesen und die Kapitel liegen nicht zu weit auseinander.

Meine Meinung:
Man wurde ziemlich schnell in die Geschichte hineingeführt. Es dauerte nicht lange und schon war man in der völlig kontrollierten Welt von Cassie hineingetaucht. Die Handlung war am Anfang sehr spannend aufgebaut, schließlich war alles neu für einen und man wollte wissen wie das Paarungsbankett aussieht, wer ihr Partner wird usw. Zur Mitte des Buches wurde es aber dann ein wenig langatmig. Handlungen wiederholten sich mehrmals und man hatte das Gefühl hier wurde einfach nur gestreckt, denn schließlich wird dies auch eine Trilogie und die muss man irgendwie füllen.
Wenn man einmal die Durststrecke überwunden hat, wird man aber mit einem Spannenden und Mitfühlendem Ende belohnt.
Die Idee der Geschichte ist wirklich gut gelungen auch die Umsetzung hat mir sehr gut gefallen. Leider wurde mir das Buch aber zu sehr in die Länge gestreckt.

Die Charaktere sind sehr lebendig Dargestellt. Man hatte einen sehr schönen Einblick in ihre Gefühlswelt. Besonders Cassie gefällt mir von ihrem Charakter her sehr gut. Ich weiß zwar nicht was sie an Ky findet, da mir Xander um weiten besserer gefällt, aber nun gut. =)

Die Schreibweise von Ally Condie ist sehr angenehm zu lesen und die Seiten fliegen nur so vorbei. Sie beschreibt die Welt von Cassie und ihre Geschehnisse sehr gut und Detailreich, aber nicht so das es einen anfängt zu langweilen sonder schafft dies genau auf den Punkt zu bringen.

Fazit: Ein Buch was mir sehr viel Lesespaß bereitet hat. Kann man über die Durststrecke im Mittleren Teil hinwegsehen wird man mit einem Spannenden Ende belohnt. Leider ist dies wieder ein Teil einer Trilogie. Das heißt warten ist angesagt, bis es wieder weitergeht, denn natürlich bleiben am Ende noch eine Menge fragen offen.

Autor: 
Nachdem Ally Condie ihr Studium abgeschlossen hatte begann sie einige Jahre Englische Literatur in New York zu unterrichten bis sie mit ihrer Bestsellerromanreihe um „Cassia &Ly“ internationale Anerkennung erlange. Ihre Bücher wurden in mehr als zwanzig Sprachen übersetzt. Mittlerweile arbeitet Condie Vollzeit als Autorin und lebt zusammen mit ihrer Familie in Salt Lake City. 


Kommentare:

  1. Eines meiner Lieblingsbücher. :) Schöne Rezi!

    Liebe Grüße,
    Elle

    AntwortenLöschen
  2. ich finde das hört sich total interessant an ! werde ich gleich mal reinlesen, wenn ich wieder in die nähe eines buchladens komme :) danke für die wundervollen tipps die du uns immer zukommen lässt ♥

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön =)

    @Benjamine
    Unbedingt mal rein lesen, es ist wirklich ein gutes Buch! =)

    AntwortenLöschen