Dienstag, 14. Februar 2012

Buchbesprechung: Traumsplitter von Tanja Heitmann



Titel: Traumsplitter
Autor: Tanja Heitmann 
Genre: Science Fiction & Fantasy
Verlag: Heyne Verlag 
ISBN: 978-3-453-26612-4
Seitenanzahl: 462 Seiten
Preis: 17,99 €
Erschienen: 17.10.2011






Deine Liebe ist ein gefährlicher Traum“



Erster Satz:
Ich öffne die Augen und sehe einen langen Flur, der sich in der Dunkelheit verliert.

Um was geht es?:
Als Ellas Eltern Sandfern vor Jahren den Rücken zukehrten und nach Australien auswandern, verlernte Ella das Träumen.
Sie wollte dort hin zurück, wo sie ihre Seele und Träume gelassen hat.
Darum lässt sie Australien hinter sich und bezieht die alte Villa von ihrer verstorbenen Tante in Sandfern, die alles andere als gut im Schuss ist.
Auf der Suche nach einem Untermieter und jemanden, der ihr tatkräftig unter die Hand greift um die alte Villa zu renovieren, lernt sie Gabriel kennen, der wie plötzlich in ihrer Tür auftaucht.
Doch dann fängt sie an von Gabriel zu träumen und Ella entdeckt, dass Gabriel tatsächlich den Weg in ihre Träume kennt.
Eine gefährliche Gabe, die einen hohen Preis fordert.

Meine Meinung:
Das Cover ist in silber gehalten mit pinken Akzenten. Vorne abgebildet ist die Villa und drumherum ein Garten. Beides spielt in dem Buch eine wichtige Rolle.
Die Aufmachung des Buches gefällt mir sehr gut und fällt natürlich gleich ins Auge.

Aber nicht nur das Äußere stimmt sondern auch der Inhalt bereitet einige Stunden Lesevergnügen.
Der Schreibstil der Autorin war angenehm und locker.

Die Charaktere waren alle auf ihre Art faszinierend, besonders Kimi hat es mir angetan mit seiner rebellischen aber doch liebenswürdigen Art, war er einfach die Person, von der ich am liebsten gelesen habe.
Aber auch Ella und Gabriel sind beides Charaktere, mit denen man gerne zusammen ist, aber irgendwie haben mir bei den beiden ein wenig die Ecken und Kanten gefehlt. Ich hatte immer das Gefühl, dass beide so „Perfekt“ sind.
In allem waren die Charaktere aber sehr stimmig beschrieben, auch wenn ich mir bei Ella und Gabriel ein wenig mehr Gefühlsvielfalt gewünscht hätte, aber dafür hatte Kimi genug davon.

Die Idee mit den Traumfänger und Traumreisen fand ich sehr interessant und auch ganz gut ausgebaut, aber teilweise auch ein wenig verwirrend. Manche Handlungsstränge waren für mich auch gar nicht nach vollziehbar, das Ende habe ich sogar zwei mal gelesen aber ich bin immer noch ein wenig verwirrt und noch nicht ganz dahinter gestiegen.

Aber für mich lag auch nicht die Traumfängerei im Mittelpunkt, viel faszinierender fand ich die Liebesgeschichte um Ella und Gabriel und natürlich was mit Kimi und seinen Eltern letztendlich passiert.

Fazit:
Ein solider Fantasyroman, dessen Hauptaugenmerk für mich auf der Liebesgeschichte lag. Der Handlungsstrang mit dem Träume fangen war für mich ein wenig verwirrend und nicht immer nachvollziehbar.
Ein Roman mit dem man trotzdem seinen Lesespaß haben wird und allein schon wegen Kimi lesenswert ist.

Autorin:
Tanja Heitmann wurde 1975 in Hannover geboren und arbeitet in einer Literaturagentur. Sie lebt mit ihrer Familie auf dem Land. Ihr Debütroman „Morgenrot“ war ein sensationeller Erfolg und stand monatelang auf den Bestsellerlisten. Zuletzt bei Heyne erschienen: „Nachtglanz“. (Quelle)


Weitere Bücher von Tanja Heitmann: 

Dämonenreihe:

 

Schattenschwingen-Trilogie:












Für das Rezensionsexemplar bedanke ich mich ganz herzlich bei:








Kommentare:

  1. Hey! Du soeben getaggt :) Hier sind nochmal die kurzen Regeln: 1. Schreibe, von wem du getaggt wurdest und verlinke ihn/sie. 2. Schreibe 8 Dinge über dich auf, die zu dem vom Vorgänger gewählten Thema passen. 3. Tagge 8 weitere Leute 4. Sag den getaggten Leuten Bescheid 5. Stelle selbst ein Thema auf, das die anderen 'betaggen' Du bekommt das Thema: Beste Freunde hoffe du machst mit (: http://bookspot-on.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Traumsplitter kommt scheinbar besser an, als die anderen Bänder von Tanja Heitmann. Ich hoffe ich habe es auch irgendwann :-).

    Gruß,
    Nadine

    AntwortenLöschen