Mittwoch, 17. August 2011

Ich lese: Ketzerschwestern von Arnulf Zitelmann

Warum gerade dieses Buch? Cover und Titel haben mich sofort angesprochen und da ich im Moment an keinem Historischen Roman vorbeigehen kann, musste ich dieses Buch unbedingt haben auch wenn die Bewertung zu diesem Buch bis jetzt noch nicht so gut waren.
Dank Blogg dein Buch und dem Gabriel Verlag darf ich mir nun selbst mein Urteil dazu bilden und der Anfang lässt sich schon sehr gut lesen. Aber schon jetzt zeigt sich, wer mit der christlichen Kirche nicht viel Anfangen kann, wird wohl keine Freude mit diesem Buch haben.
Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt wie es weitergeht mit den beiden Schwestern.

Habt ihr das Buch schon gelesen? Wie ist eure Meinung dazu? 




Erster Satz: Kathie!, höre ich hinter mir rufen.

Klappentext: Kathie traut ihren Ohren nicht, als sie erfährt woran Ina gerade schreibt: "Auch eine Frau kann Gott sein, Fegefeuer und Hölle existieren in Wirklichkeit nicht, Gebete sind überflüssig!"
Wo ist ihre Zwillingsschwester da bloß hineingeraten? Ausgerechnet jetzt, wo der Papst immer mehr Schwarze Mönche nach Regensburg schickt, die Ketzer aufspüren sollen. Kathie wird angst und bange. Wird dieses geheime Büchlein Inas Schicksal und das des Schwesternhauses besiegeln? 

Kommentare:

  1. Bin schon sehr auf deine End meinung gespannt ;) Gruß Lina http://liinasblog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Gelesen habe ich es schon, jetzt muss nur noch die Rezension geschrieben werden.
    Die folgt wahrscheinlich am Sonntag.

    LG

    AntwortenLöschen
  3. IOch habe das Buch auch schon gelesen und fand es ehrlich gesagt nicht so toll... ;D
    Bin schon auf deine Meinung gespannt.

    LG
    Amarylie

    AntwortenLöschen