Freitag, 24. Juni 2011

Rezension: Sonnengruß für Regentage von Zoe Fishman

Titel: Sonnengruß für Regentage
Autor: Zoe Fishmann
Genre: Gegenwartsliteratur
Verlag: List
ISBN: 9783548610399
Seitenanzahl: 412 Seiten
Preis: 8,99€
Erschienen: 10.06.2011
Bewertung:


Die Kunst des Entdeckens besteht nicht darin, neue Länder zu finden, sondern sie mit neuen Augen zu sehen.“


Um was geht es? Charlie, Bess, Sabine und Naomi treffen sich nach 10 Jahren auf einem Ehemaligentreffen ihrer Universität wieder.
Jede führt ihr stressiges Leben in New York und versucht irgendwie über die Runden zu kommen.
Charlie hat nach einer gescheiterten Beziehung ihren Job als Bankerin an den Nagel gehängt und sich ihren Traum vom eigenen Yoga Studio erfüllt. Beim Treffen versucht sie auf Kundenfang zu gehen und trifft ihre alten Freundinnen wieder.
Bess ist Journalistin in einem Klatschblatt, möchte aber lieber in der New York Times ihre Berichte untergebracht sehen.
Sabine arbeitet als Lektorin, dabei war es ihr größter Wunsch Autorin zu werden und Bess hat ihren größten Traum an den Nagel gehängt, sie hat dem Fotografieren abgedankt weil es bei ihr immer wieder alte Wunden aufreißt.
Alle sind nahe an ihrem Jugendtraum dran aber keiner hat ihn sich so richtig erfüllt.
Erst durch die gemeinsamen Yoga Stunden und das Wachsen ihrer Freundschaft wächst auch wieder der Drang sein Leben lebenswert zu machen und sich einzugestehen endlich das zu machen, was man wirklich will. Auch wenn es am Anfang mit vielen Hindernissen übersät scheint.

Cover: Das Cover ist einfach genial und strahlt eine Ruhe aus, die perfekt zu dem Buch passt. Außerdem gefällt mir besonders die Schriftart des Titels. Meiner Meinung wurde beim Cover alles richtig gemacht.
Der Klappentext ist aber eine ganz andere Sache, der ist nämlich komplett falsch. Da hat wohl einer davor das Buch nicht gelesen.
Laut diesem spielt das Buch im heißen Sommer, dabei ist März und in New York liegt noch der Schnee, und die Freundinnen treffen sich beim Yoga. Dies ist auch falsch Charlie lädt die Freundinnen auf einen sechswöchigen Yoga Kurs bei ihr im Center ein.

Meine Meinung: Ein Buch über Yoga. Das muss ich lesen, habe ich mir gedacht, als ich die Leseprobe gelesen habe.
Die Autorin hat eine sehr angenehme, ruhige Schreibweise passend zum ganzen Buch, welches durchweg sehr entspannend geschrieben ist. Das heißt aber nicht, dass einem langweilig wird. Man nimmt Teil an dem Leben der vier Frauen, wie sie versuchen in dem geschäftigen und schnellen New York ihre Träume zu erfüllen und dabei versuchen nicht unterzugehen.

Die Charaktere sind alle sehr lebendig dargestellt. Jede hat ihre guten und schlechten Seiten und sind von Grund auf verschiedene Typen. Eine Vielzahl von Charakteren die aufeinander Treffen und es macht einfach wahnsinnig viel Spaß ihren Werdegang mit zu erleben.

Die Kapitel sind immer recht kurz gehalten. Abwechselnd ließt man aus der Sicht von Bess, Charlie, Sabine und Naomi. Das macht das ganze Buch recht abwechslungsreich.

Manchmal kamen aber leider Namenverdreher vor. Sowie auf Seite 80. Da spricht jemand der eigentlich noch gar nicht da ist und erst vier Sätze später den Raum betritt.
Was mich auch noch gestört hat war das ständige „Yeah“. Am Anfang hat es sich noch in Grenzen gehalten, aber am Ende des Buches ist es doch ziemlich ausgeartet und auf einmal hat jeder ständig mit „Yeah“ geantwortet.

Fazit: Ein wunderbarer Frauenroman mit einem Thema, das zum Nachdenken anregt. Ich kann es wirklich jedem empfehlen, der vielleicht auch noch auf dem Weg ist, seine Träume zu erfüllen aber das Gefühl hat in einer Tretmühle zu stecken.

Autorin: Zoe Fishman arbeitet als Agentin für eine New Yorker Literaturagentur. Sonnengruß für Regentage ist ihr erster Roman.

Kommentare:

  1. Das Buch hatte ich heute schon in der Hand....habs aber (noch) nicht gekauft!
    Ich hasse es, wenn der Klappentext falsche Infos zum Buch gibt!!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen du :)

    also ich wollte dir mitteilen, dass ich dir einen Award verliehen hab:
    http://scherbenmond.blogspot.com/2011/06/award-nr7-nr8-love-ur-blog-und-adorable.html

    Ich hoffe du freust dich :)
    Habe eben gemerkt, wie lange ich nicht mehr hier war. Da Layout kenn ich nämlich noch gar nicht und es ist wirklich süßß! :)

    LG
    Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Du besprichst hier wirklich interessante Bücher :) Ich hab schon immer Zettel und Stift dabei, um mir Empfehlungen aufzuschreiben :D
    LG und ein schönes Wochenende, Katarina :)

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen :)
    Das ist wirklich eine schöne Rezension, gefällt mir wirklich sehr!

    Ich habe dir übrigens auch einen Award verliehen & hoffe, das du dich darüber freust :)
    http://www.buecherbummel.lima-city.de/BuchBummel/?p=940

    Ich wünsche dir noch ein schönes Restwochenende :)
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Hab das Buch auch gelesen, fands recht gut :)

    AntwortenLöschen